Banner_geh dein Leben_Methode

Mit der Methode des Gehens im wissenden Feld helfe ich Logo_geh dein leben_a Schwangeren, Logo_geh dein leben_p Jugendlichen und Eltern und Logo_geh dein leben_p Erwachsenen, Antworten und Lösungen für ihre aktuellen Fragen zu finden. Dafür steige ich in verschiedene Rollen/Themenstellungen ein, gehe einige Zeit in diesen fremden Schuhen und schildere die Eindrücke, Empfindungen und Erkenntnisse, die kommen. Das Prinzip des Gehens ist sehr alt, Ursprünge sind bereits in der Antike zu finden. Dass sich im Gehen viele Prozesse in Bewegung setzen, erkannte bereits der Philosoph Aristoteles. Auch Indianer, Mongolen und Schamanen setzten diese Methode ein und sie hat Ähnlichkeiten mit einigen buddhistischen Gehmeditationsformen.

Gehen

Durch das Gehen im wissenden Feld ermögliche ich meinen Kunden*innen, ihre Fragestellungen besser zu verstehen, die Konsequenzen ihrer Entscheidungen zu erleben und Lösungswege zu erkennen. Beim Gehen werden Momentaufnahmen sichtbar, danach entscheiden meine Kunden*innen eigenverantwortlich, welche Schlüsse sie ziehen und welche Schritte sie konkret setzen wollen. Ein Walk im wissenden Feld nimmt erfahrungsgemäß 1,5 Stunden in Anspruch. Die Investition für mehr Klarheit in herausfordernden Situationen beträgt EUR 80,- pro Thema ink. MWST. Ich freue mich, wenn Sie mich für eine Terminvereinbarung kontaktieren.

Hier finden Sie einige Erfahrungsberichte von Müttern zum Nachlesen:

Das Gehen im wissenden Feld...

  • ...eignet sich für viele (Familien-) Themenstellungen.
  • ...basiert auf dem wissenden Feld und arbeitet mit der spontanen Empathie der gehenden Person.
  • ...zeigt neue Aspekte und Erkenntnisse zur Fragestellung und macht Zusammenhänge sichtbar.
  • ...bringt Bewegung ins Leben, dadurch werden Lösungswege sichtbar und Veränderungen möglich.

Das Gehen arbeitet mit dem wissenschaftlich nicht erfassbaren wissenden Energiefeld, das alles umgibt und durchdringt und hilft, passende Lösungswege für (Familien-) Themen zu finden und die nächsten Schritte zu setzen. Es stellt jedoch kein Coaching, keine Beratung und auch keine Behandlung, Therapie oder Heilkunde im herkömmlichen, medizinischen Sinne dar und ersetzt keine dieser Behandlungen.

Die Methode wurde in den 1980er Jahren in Kalifornien in der Film- und Theaterwelt vom Schauspieler Joseph Culb und vom klinischen Psychologen John Gogswell unter der Bezeichnung Walking in your shoes entwickelt. Christian Assel erlernte die Methode bei Joseph Culb in Los Angeles und brachte sie nach Deutschland. Regina Hauser lernte bei Christian Assel in Berlin und entwickelte daraus die Methode Geh Dich Frei. Ich habe bei Regina Hauser die Ausbildung zur Geh Dich Frei Praktizierenden (Zertifikat) absolviert und freue mich sehr, meine Kunden*innen mit der bewegenden Methode des Gehens im wissenden Feld auf ihrem Weg zu einem glücklichen (Familien-) Leben zu unterstützen.